Bockhorst Werkstattgebäude

Güstrow

Ausbau der beruflichen Schulen des Landkreises Güstrow.

Das Werkstattgebäude wurde neu in die Schulanlage der Beruflichen Schulen integriert.

Es liegt im hinteren Bereich der Liegenschaft. Hier gibt es keine erreichbare Erschließung zur Regenentwässerung. Das Grundwasser liegt ab 1,30 m unter Oberkante an. Die Entwässerung geschieht über ein angelegtes Großseggenried und über einen ungedichtete Teichanlage im hinteren Bereich. Das Seggenried und die Teichanlage wurde in die Gartenanlage integriert. Ein großer Teil der Freianlagen wurden als Park mit Extensivrasen angelegt. Nur die hausnahen Bereiche erhielten eine gärtnerische, intensivere Gestaltung. Vor dem Haupteingang wurde eine Art Atrium mit Sitzgelegenheit zum Aufenthalt für Lehrer und Schüler geschaffen. Der Innenhof des Werkstattgebäudes ist funktional ausgebaut.